Anne Lödige

Hintergrund: Anne Lödige studierte Sprachen & Wirtschaft in Köln, Aix-en-Provence und Limerick und Plurale Ökonomik mit dem Schwerpunkt Politische Ökonomie an der Universität Siegen. Ihre Bachelorarbeit verfasste sie zur Transition Town-Bewegung. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit Auswirkungen globaler Nachfragetrends auf Industriepolitik in Ländern niedrigen und mittleren Einkommens.

Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen internationale Ökonomik und Handel, Industriepolitik sowie (heterodoxe) Entwicklungsökonomik.

Kontakt: anne.loedige[at]student.uni-siegen.de

Promotionsthema: „Sustainable Economies in the Age of Global Value Chains: The Effects of changing Demand from the Global North on Production, Income, and Distribution in the Global South“ (working title)