Prof. Dr. Nils Goldschmidt

 

Kurzprofil

Nach dem Studium der Theologie und der Volkswirtschaftslehre an der Univeristät Freiburg folgten 2001 die Promotion, 2008 dann die Habilitation. Nach Lehraufträgen und (Vertretungs-)Professuren u.a. an der Universität der Bundeswehr München und der Hochschule für angewandte Wissenschaft München hat er seit März 2013 die Professur für Kontextuale Ökonomik und ökonomische Bildung an der Universität Siegen inne. Zudem ist er Vorsitzender des ZöBiS (Zentrum für ökonomische Bildung in Siegen) und Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e.V.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Ordnungsökonomik, ökonomische Bildung, Theorie der Sozialpolitik und sozialer Dienstleistungen, Methodologie und Geschichte des ökonomischen Denkens sowie Wirtschaftsethik und kulturelle Ökonomik.

Nils Goldschmidt ist als Studiengangskoordinator des Masters Plurale Ökonomik verantwortlich für den Schwerpunkt Politische Ökonomie. Außerdem ist er einer der Koordinatoren des Stipendienprogramms.

 

Ausgewählte Publikationen

Nils Goldschmidt, Erik Grimmer-Solem und Joachim Zweynert (2016): On the purpose and aims of the journal of contextual economics, in: Schmollers Jahrbuch. Journal of Contextual Economics 136,1, 1-14

Stephan Wolf, Nils Goldschmidt und Thomas Petersen (2015): Votes on behalf of children: a legitimate way of giving them a voice in politics?, in: Constitutional Political Economy 26, 356-374

Nils Goldschmidt und Alexander Lenger (2014): Individuelles Verhalten und gerechte Strukturen. Grenzen einer verhaltensökonomisch fundierten Wirtschaftsethik, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu) 15, 351-375

Nils Goldschmidt (2013): Walter Eucken’s Place in the History of Ideas, in: Review of Austrian Economics 26, 127-147

Roger Spranz, Alexander Lenger und Nils Goldschmidt (2012): The relation between institutional und cultural factors in economic development: the case of Indonesia, in: Journal of Institutional Economics 8, 459-488

Nils Goldschmidt und Benedikt Szmrecsanyi (2007): What do economists talk about? A linguistic analysis of published writing in economic journals, in: American Journal of Economics and Sociology 66, 335-378, wieder abgedruckt in: Vogt, Paul W. (ed): Selecting Research Methods. Volume 4: Methods for Analysing and Reporting Results, Los Angeles et al.: Sage 2008, 17-49

Joachim Zweynert und Nils Goldschmidt (2006): The Two Transitions in Central and Eastern Europe as Processes of Institutional Transplantation, in: Journal of Economic Issues 40, 895-918