News

01.11.2018- Svenja Flechtner führt mit Achim Wambach (ZEW Mannheim) ein Streitgespräch zum Thema „10 years after the crash: Wie haben sich Forschung und Lehre in der VWL verändert? Wie muss sich die VWL noch verändern?“ Mehr Informationen auf Twitter.

12.10.2018- Unsere Vortragsreihe in diesem Wintersemester: „Wie politisch ist die Ökonomik?“ Mehr Informationen finden Sie hier.

19.09.2018– Welche Konsequenzen hat die VWL aus der Finanzkrise gezogen? Nils Goldschmidt diskutierte hierzu am vergangenen Samstag im Deutschlandfunk mit Henrika Meyer (Netzwerk Plurale Ökonomik) und dem VfS-Vorsitzenden Achim Wambach. Den Beitrag gibt es hier zum Nachhören.

07.09.2018- Gemeinsam mit Samuel Decker und Wolfram Elsner hat Svenja Flechtner den Sammelband „Advancing Pluralism in Teaching Economics. International Perspectives on a Textbook Science“ herausgegeben, der bei Routledge erschienen ist. Ein Folgeband erscheint 2019.

03.08.2018– Svenja Flechtner hat als Referentin an der 2. Exploring Economics Sommerakademie Plurale Ökonomik teilgenommen, und einen Einführungsvortrag zum Thema „What is pluralist economics?“ gehalten.

05.07.2018– Niko Paech wurde mit dem Bad Herrenalber Akademiepreis 2018 ausgezeichnet. Über den Preis berichtet der Schwarzwälder Bote.

06.06.2018– „Die Soziale Marktwirtschaft war nie ein in sich geschlossenes Konzept. Und genau darin liegt ihr Erfolgsgeheimnis […]“ Nils Goldschmidt über die Entwicklung in 70 Jahren Sozialer Marktwirtschaft in der FAZ … zum Artikel

04.06.2018– Vom 8. bis zum 10.11.2018 findet an der Uni Siegen der Workshop „Structural change and technological upgrading in times of globalization: strategies and policies for developing countries“ statt, der gemeinsam von Melike Döver (HTW Berlin), Svenja Flechtner (Uni Siegen, Plurale Ökonomik), Claudius Gräbner (JKU Linz und ZOE) sowie Jakob Hafele (ZOE) organisiert wird. … weitere Infos

04.06.2018– Methodenpluralismus in Siegen: Beim offenen Blockseminar fand ein reger Austausch zu Diskursanalyse, fsQCA, Grounded Theory & Ethnographie, Experimenten, Netzwerkanalyse und Aktionsforschung statt.… Impressionen auf Twitter

09.05.2018– „Mikroökonomische Lehrbücher: Wissenschaft oder Ideologie?“ Dieser Frage geht Helge Peukert in seiner neuesten Veröffentlichung nach. Das Buch entstand im Rahmen der Recherche für das FGW Projekt „Eine kritische Analyse der an deutschen Hochschulen verwendeten Einführungslehrbücher in die VWL“… zur Veröffentlichung | … weitere Informationen zum FGW-Forschungsprojekt

01.03.2018– Die amerikanische Ökonomin Deirdre McCloskey war zu Gast an der Universität Siegen. Sie unterrichtete im Rahmen des Masterstudiengangs Plurale Ökonomik und hielt im Rahmen der Ringvorlesung einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Has capitalism been bad for women?“ … mehr lesen

14.11.2017– „Siegen ist die erste staatliche Universität hierzulande, an der es einen Studiengang für plurale Ökonomik gibt.“ Der „Hintergrund“ zum Stand der Wirtschaftswissenschaft im Deutschlandfunk … zum Artikel