Svenja Flechtner erhält einen von drei „Maria-Weber-Grants“

 

Die Hans-Böckler-Stiftung fördert mit der Vergabe der „Maria-Weber-Grants“ junge Wissenschaftler:innen. Die Förderung beträgt 20.000€ pro Semester und dient dazu, den Wissenschaftler:innen Entlastung in der Lehre zu verschaffen, um sich vermehrt auf die eigene Forschung konzentrieren zu können. Neben Svenja Flechtner erhalten Siegfried Beckus (Universität Potsdam) und Anna Wehofsits (Ludwigs-Maximilian-Universität München) die Förderung.

Weiter Informationen finden Sie hier.