Pressespiegel

„Interview zu Europa: Aufbau einer armutsfesten Mindestsicherung“, Interview mit Helge Peukert, 3sat, 25.05.2019

„Es geht auch ohne Wachstum – alternatives Wirtschaftsstudium“, Blog der Journalistik-Studierenden der Universität Hamburg, 02.04.2019

„Auslaufmodell im digitalen Zeitalter?Der Homo analogicus“, Diskussionsrunde u.a. mit Niko Paech, Deutschlandfunk, 29.03.2019

„Postwachstums-Ökonom Niko Paech über Kapitalismus, Barbarei & Nachhaltigkeit“, jung&naiv, 17.03.2019

„Das ökologische Versteckspiel aufdecken!“, Interview mit Niko Paech, ÖkologiePolitik, 05.03.2019

„Eine andere ökonomische Lehre ist möglich“, der Freitag, 22.11.2018

„Wambach: ‚Das ist ein absurder Vorwurf'“, Mannheimer Morgen, 07.11.2018

„Wie die Finanzkrise verändert hat, was in der Ökonomie gelehrt wird“, Deutschlandfunk, 15.09.2018

„Wir brauchen ein breiteres Spektrum in der ökonomischen Ausbildung“, Wirtschaftswoche, 01.09.2018

„Die VWL steckt in der Sinnkrise“, Wirtschaftswoche, 15.08.2018

„Welt ohne Geld“, ARD Dokumentation, 30.07.18

„Wirtschaft für den Menschen“, FAZ, 01.06.2018

„Kein Raum für Dogmen an Unis“, Frankfurter Rundschau, 16.05.2018

„Man muss den Kapitalismus nicht lieben – aber verstehen“, Deutschlandfunkt Kultur, 16.04.2018

„Wir sollten nur 20 Stunden arbeiten“, Deutsche Welle, 05.02.2018

„Mehr als Singen, Spielen und Klatschen“, Süddeutsche Zeitung, 08.01.2018

„Siegener Wissenschaftler: „Gerechtigkeit schafft Sicherheit““, Westfalenpost, 07.01.2018

„Langsam reicht’s“, Süddeutsche Zeitung, 23.12.2017

„Wirtschaftswissenschaften reagieren träge“, Deutschlandfunk, 10.11.2017